Es ist soweit!

Die letzten Schrauben haben nun ihre innenwohnende Aufgabe erfüllt und halten die Bretter im „Wirtshaus im Spessart“ an ihren zugedachten Platz. Nun haben die finsteren Gedanken der Räuberbande ihren ihnen entsprechenden Raum zur freien Entfaltung, die Wanderburschen ihre vermeintliche Nachtstatt und die Wirtin kann als Mittlerin der illustren Geschichte von Wilhelm Hauff die Handlung vorantreiben.

Die Schauspieler haben soeben den Innenhof des Theaters erobert

und versuchen,

sich unter kundiger Anleitung des Regisseurs Marcus Everding

(rechts im Bild)

in die dramatische Zeit der Konfrontationen

zwischen dem Adel und die sie um finanzielle Erleichterung bemühten Räuberbande zu versetzen.

Der „güldene gräfliche Unterschlupf“ wartet derweil noch auf seine hochwohlgeborene Fertigstellung.

 

So schaut der Sommer im Dehnberger Hof Theater weiteren Verlauf bei hoffentlich schönen Wetter aus:

Jazz-Frühschoppen
… am 22.7. mit Collegium Dixicum und am 5.8.2018 mit der Dixie GmbH

Sommer-Hof-Theater
… „Das Wirtshaus im Spessart“ am 20.7., 27./28.7. und 3./4.8.2018 und „Don Camillo und Peppone“ am 10./11.8.2018

Sommerkino
… mit arteschock am 21.7.2018: „A Hard Day’s Night“ und vor Filmstart live gespielte Beatles-Songs

Sommerfest
… des Kulturverbunds Nürnberger Land in Haus und Hof des Dehnberger Hof Theaters am 25.8.2018: Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie

und dann:
Sommerferien!

Es sei uns gegönnt!

Ihr Ralf Weiß